geschichteAm 01. September 1994 feierte die Wunsch-Pflege GmbH mit fünf Mitarbeitern die Eröffnung des ambulanten Pflegedienstes. Das damals kleine Büro war im Kath. Krankenhaus Do-West untergebracht. Der erste Patient wurde Mitte September 1994 aufgenommen und die Versorgung begann. Rasch entwickelten wir uns weiter und stellten zusätzliche Mitarbeiter ein. Auf der Martener Straße eröffneten wir 1996 ein weiteres Büro in Verbindung mit einem Sanitätshaus. Ein sogenannter Care-Shop entstand. In den folgenden Monaten entwickelte sich der Pflegedienst soweit, dass neue Räumlichkeiten gesucht werden mussten. Wir entschieden uns für die ehemalige Traditionsgasstätte in Dortmund-Kirchlinde, dem „Haus Leffler". Nach einem Umbau und der notwendigen Renovierung wurden im Jahr 1997 die neuen Räumlichkeiten bezogen.

Durch die ständige Weiterentwicklung des Unternehmens wurde ein weiterer Umzug in größere Büroräume notwendig, weil die Anzahl der zu betreuenden Kunden sowie die Mitarbeiterzahl weiter anwuchs. Es wurden neue Büroräume in der Revierstraße 3 in Kirchlinde ausgewählt und der Umzug fand zum 14. März 2007 statt. Mitarbeiter verschiedener Nationen arbeiten in unserem Unternehmen und füllen dieses mit Leben. Integration wird bei uns groß geschrieben und wir sind stolz, dass die Fluktuationsrate in unserem Unternehmen äußerst gering ist und viele den Familiengedanken der „Wunsch-Familie" mit uns leben. Mit dem Vorsatz „Einsamkeit und Isolation im Alter müssen nicht sein", starteten wir verschiedene Aktionen für Seniorinnen und Senioren. Nach den Tagesausflügen war es an der Zeit, betreute Seniorenreisen anzubieten. Die Reisen wurden ein voller Erfolg und so bieten wir seit 10 Jahren, zweimal jährlich Seniorenreisen an.
Ein weiterer Mosaikstein unseres Konzeptes war die Eröffnung der ersten Senioren-Wohngemeinschaft in Dortmund-Westrich. Wir eröffneten im Januar 2006 den „Landsitz Westrich". Hier verlebten 7 Senioren einen geruhsamen Lebensabend und verbrachten eine schöne Zeit. Durch das sehr große Interesse an dieser Wohnform beschlossen wir diesen Gedanken auszubauen und errichteten in dem Castrop-Rauxeler Vorort Frohlinde eine behinderten- und seniorengerechte Wohngemeinschaft die im Januar 2008 bezogen wurde. In unmittelbarer Nähe zum Wasserschloss Bodelschwingh eröffneten wir im März 2011 im ehemaligen Gebäude der Sparkasse, die Senioren-Wohngemeinschaft Bodelschwingh. Diese liegt landschaftlich wunderschön eingebettet zwischen Fachwerkhäusern und der Kirche der Noah-Gemeinde. Im August 2011 erfolgte die Eröffnung der Wohngemeinschaft Rahm, in deren Erdgeschoss die Senioren-WG beheimatet ist und im Obergeschoß 4 behinderten- und seniorengerechte Appartements vermietet werden. Ebenfalls im August 2011 erfolgte der Umzug unserer Filiale von Lünen ins Severinshaus nach Kamen. Hier wurden moderne Räumlichkeiten bezogen und eine Zusammenarbeit mit dem Klinikum Westfalen geschaffen.

Die Übernahme einer bereits bestehenden Senioren-Wohngemeinschaft in Dortmund-Sölde arrangierten wir ebenfalls im August 2011. Wir änderten das Konzept dieser WG und tauften Sie auf den Namen „Villa Rosenstraße". Nach einer kompletten Neumöblierung waren auch hier die insgesamt 21 Plätze der Wohngemeinschaft im Dezember 2011 restlos vergeben. Dortmund-Nette sollte das nächste Ziel einer, von der Wunsch-Pflege GmbH betriebenen Senioren-Wohngemeinschaft sein. Hier entstand in der Donarstraße 36 eine großzügige und wunderschöne Wohngemeinschaft, die sich ebenso wie die 6 vorhandenen Senioren-Appartements großer Beliebtheit erfreut.
Im Jahr 2015 planen wir den Neubau einer Senioren-Wohngemeinschaft in Dortmund-Söldeholz. Wir freuen uns, dort dann 18 Plätze nach neuesten Erkenntnissen und Bedürfnissen anbieten zu können. Wir haben in der Vergangenheit einiges bewegt und die feste Absicht, dies auch in Zukunft fortzuführen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten durch externe und interne Fortbildungen, ständig neueste medizinische und pflegerische Erkenntnisse, die wir zum Wohle unserer Patienten anwenden.

Viele von uns geleistete unverbindliche Beratungen und Hilfestellungen zeigen uns, dass wir die Wunsch-Pflege GmbH im Laufe der Jahre als kompetenten Senioren-Partner etabliert haben. Vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle der uns anvertrauten Mitmenschen, ist für uns selbstverständlich und spiegelt sich in der individuellen Pflege eines jedesn Einzelnen wider. Wir wissen, dass noch viel Arbeit auf uns zukommt und freuen uns darauf, sie erfolgreich zu erledigen. Durch eine ständige Erweiterung unseres Teams, versuchen wir neue Wege zu erschließen, die uns ermöglichen, die nächsten Schritte zu verwirklichen.

Wir freuen uns sehr auf das, was noch kommt.

Fortbildungen

fortbildungen
Das Thema Fortbildung wird in unserem Unternehmen sehr ernst genommen und praktiziert. Fortbildungen werden regelmäßig zu den verschiedensten Themen angeboten.