Freitag, 29 Mai 2015 10:56

Wunsch-Pflege besucht Paten im Dortmunder Zoo

Anfang des Jahres übernahm die Wunsch-Pflege GmbH die Patenschaft eines im Dortmunder Zoo lebenden Löwen. Die jährliche Spende wird seitens des Zoos für Futter und anderweitige Lebenskosten der Tiere eingesetzt.

Und nun waren natürlich alle Bewohner der Seniorenwohngemeinschaften hellhörig und neugierig auf das neu dazugewonnene „Patenkind“. Dem zum Anlass genommen, erfolgte am 26. Mai ein ausgiebiger und für alle Seiten erfreulicher Besuch im Dortmunder Tierpark.

Der Löwe erzeugte bei vielen Senioren und deren Bewohner großes Interesse und so wurden für diesen Tag weit über 40 Mitreisende gefunden, für die eigens ein Reisebus bestellt wurde.

Viele der Bewohner die schon jahrelang oder in einigen Fällen auch noch nie im Dortmunder Zoo waren, kamen aus dem Staunen nicht mehr raus.

Vorbei an der „Flamingo Heerde“ und Nashorn „Sakina“ auf direktem Wege in den Afrikanischen Bereich. Wo sich das Puma Päärchen mit seinen 4 Monate alten Jungen noch eher schüchtern und verschlafen zeigte, war Löwe „Lolek“ doch deutlich fotogener.

Minutenlang stand die „Wunsch-Reisegruppe“ vor dem Löwengehege und bestaunte die riesigen Pranken des Löwen. Aus erster Hand wurden wir vom „Zoolotsen“ über die tragischen Vorfälle einige Tage zuvor informiert. Wo der Löwe Lolek im Gehege seine eigene Mutter anfiel.

„Sieht doch ganz friedlich aus“ äußert sich eine Bewohnerin. Zum Streichelzoo möchte das Löwengehege dann aber doch niemand umfunktionieren.

Um die neu gewonnenen Eindrücke in Ruhe sacken zu lassen und um sich auszutauschen, wurde anschließend das Zoo Cafè besucht. Bei Kaffee, Kuchen und der ein oder anderen Currywurst ließ man den Rund-um gelungenen Tag ausklingen. Und alle beteiligten freuen sich schon auf den nächsten Besuch im Dortmunder Zoo.

Der Besuch im Zoo ist einer von vielen Aktivitäten und Ausflügen die die Wunsch-Pflege zusammen mit den Bewohnern der Wohngemeinschaften arrangiert. So ging es in der Vergangenheit beispielsweise zur Besichtigung in das Westfalenstadion oder zur City Tour mit dem Doppeldecker durch Dortmund, ehe es Ende Mai mit einer 50-köpfigen Reisegruppe für 14-Tage nach Norderney geht.


Rückfragen?

joerg wunsch

Jörg Wunsch

Geschäftsführer
Telefon: (0231) 8 78 03-0
j.wunsch@wunschpflege.de